Klimafit-Kurse an der Volkshochschule - es gibt noch freie Plätze

Der Kurs „klimafit – Klimawandel vor der Haustür! Was kann ich tun?“ gibt Antworten für alle, die mithelfen möchten, ihre Städte und Gemeinden klimafreundlich zu machen.

Der Kurs „klimafit – Klimawandel vor der Haustür! Was kann ich tun?“ gibt Antworten für alle, die mithelfen möchten, ihre Städte und Gemeinden klimafreundlich zu machen. Im Kurs kommen die Teilnehmer mit Experten aus der Klimaforschung in Kontakt und lernen lokale Klimaschutz-Akteure kennen.

Der vom WWF Deutschland und dem Helmholtz-Forschungsverbund Regionale Klimaänderungen und Mensch (REKLIM) entwickelte Kurs zeigt auch, wie man selbst aktiv werden kann. Damit beginnt es bereits im Kurs: Die Gruppenaufgabe „klimafit-Challenge“ zeigt, wie alle mit kleinen Verhaltensänderungen etwa beim Essen, Heizen und unterwegs CO2-Emissionen einsparen können. Die Teilnahme wird mit einem Zertifikat ausgezeichnet.

Das Bildungsprojekt wird seit Januar 2022 für drei Jahre von der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Der Kurs findet bundesweit in 128 Kommunen an den örtlichen Volkshochschulen statt. In Berlin gibt es noch Plätze an der VHS Reinickendorf und Friedrichshain-Kreuzberg. In Brandenburg können Sie sich noch in Cottbus, Eberswalde oder Teltow-Fläming anmelden.

Alle Informationen zum Programm: https://life-online.de/project/klimafit/

Veranstalterkontakt: Kirsten Heininger vom klimafit-Hub Berlin-Brandenburg, CHANGE - Arbeiten in Zeiten des Klimawandels, LIFE - Bildung Umwelt Chancengleichheit e.V., Rheinstraße 45, 12161 Berlin, Telefon: (030) 308798-30, Mail: heininger@life-online.dewww.life-online.de