Zum Hauptinhalt springen

Aktiv werden

Ab sofort gibt es Mittel aus dem Aktionsfonds des QM - unbedingt jetzt beantragen... mehr

Wie das Leben so spielt: Leider kann unsere Kollegin ihre Tätigkeit im QM-Team aus persönlichen Gründen nicht fortsetzen. Deshalb suchen wir zum…

Weiterlesen

Wie können Sie mit dem Aktionsfonds kurzfristige und schnell sichtbare Aktionen mit bis zu 1.500 Euro gefördert bekommen? Das QM Nahariyastraße hat…

Weiterlesen

Die ausführliche Version des Aktionsplans für das QM-Gebiet Nahariyastraße, ein vorläufiges Gebietskonzept bis zum 30. Juni 2022, finden Sie hier.

Weiterlesen

"KiezErleben" heißt eine neue digitale Termin- und Angebotsübersicht. Sie richtet sich an Eltern, Kinder und Jugendliche sowie pädagogische Fachkräfte…

Weiterlesen

Aufgaben und Ziele

Unser QM hat folgende Hauptziele: Wir möchten die Lebensbedingungen und... mehr

Herbstferien in Lichtenrade! Das Kinder- und Jugendhaus (KJH) in der Nahariyastraße 19 und das Jugendcafé am Dorfteich laden zum Herbstferienprogramm…

Weiterlesen

Bei schönem Spätsommerwetter machte am 3. September 2021 der Marktplatz in der Nahariyastraße 23-33 seinem Namen alle Ehre. An den vielen Ständen der…

Weiterlesen

Das Nahariyaforum ist ein öffentliches Stadtteilgremium im QM-Gebiet Nahariyastraße für alle, die hier wohnen und arbeiten. Nach mehreren…

Weiterlesen

Das QM- Team

Mit der QM-Umsetzung wurde ein Team der AG SPAS beauftragt. Das Team ist seit... mehr

Der Quartiersrat ist ein wichtiges Gremium in den Quartiersmanagementgebieten. Hier können Menschen, die in den Quartieren leben und arbeiten mit…

Weiterlesen

Das Fotoprojekt "Briefe aus Nahariya" von Martin Systermans zeigt sich im Nahariyaquartier. Erste Fotos sind jetzt am Marktplatz im Rahmen einer…

Weiterlesen

Jetzt kommt das erste aus dem Programm Sozialer Zusammenhalt geförderte Projekt in das Quartier Nahariyastraße. Bei den Bildungsbotschaftern geht es…

Weiterlesen

Seit dem 01.01.2021 ist das neue Quartiersmanagement im Stadtteil um die Nahariyastraße aktiv. Mittlerweile gibt es erste Berichte in der Presse.

Weiterlesen