Nahariyaforum

Das Nahariyaforum wird durch das Quartiersmanagement (QM) als öffentliche Veranstaltung zweimal im Jahr für das Quartier Nahariyastraße organisiert (Frühling, Herbst). Es richtet sich an alle, die hier wohnen und arbeiten. Das QM-Team lädt gemeinsam mit dem Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg zu den Nahariyaforen ein.

- vorbeikommen -

Das besondere am Nahariyaforum: Der zuständige Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung und Bauen leitet die Sitzungen. Diese Nähe zum Bezirksamt und zum Stadtrat ist eine wichtige Voraussetzung für den Erfolg eines solchen Stadtteilforums.

- zuhören -

Zu den Nahariyaforen sind alle aus dem Quartier herzlich eingeladen:  Bewohnerinnen und Bewohner, Gewerbetreibende, Vertreterinnen und Vertreter von Institutionen, Initiativen, Trägern, Vereinen, Polizei, Einrichtungen, Wohnungsbaugesellschaften, Kirchen, Schulen und Kitas und Vertreterinnen und Vertreter der Verwaltung. Alle sind herzlich willkommen.

- informieren -

Das Nahariyaforum bietet allen eine gute Möglichkeit, sich zu informieren und auszutauschen, sich kennenzulernen und einzumischen. Es trägt damit entscheidend zu einer guten Vernetzung der Menschen im Quartier bei.

- mitreden -

Auf dem Nahariyaforum können die Bewohnerinnen und Bewohner und andere Teilnehmende ihre Anregungen, Probleme und Themen aus dem Quartier ansprechen und diskutieren. Informationen werden geteilt, Fragen können schnell beantwortet werden.

- einmischen -

Auf den Treffen sollen Projekte des QM oder anderer Akteure im Quartier vorgestellt werden. Das Nahariyaforum kann aber auch unter ein wichtiges, das Quartier betreffende Thema gestellt werden und dieses vertieft behandeln. Kulturelle Beiträge aus dem Quartier sind herzlich willkommen.

Wenn Sie im Quartier Nahariyastraße wohnen oder arbeiten und regelmäßig per Email zum Nahariyaforum eingeladen werden möchten, schreiben eine entsprechende Email an das Quartiersmanagement: qm@ag-spas.de